mobil: 01774529346

 

Falks kleiner Lebenslauf

Zu jeder echten Bewerbung gehört ein kleiner Lebenslauf dazu, hier für Euch also ein kurzer Abriss in Schönschrift:


Ich wurde am 28.3.1972 in Dresden als 3. Sohn einer Lehrerin und eines promovierten Chemikers geboren.


Nach dem Besuch des Kindergartens wurde ich eingeschult und ging 2 Jahre auf eine reguläre Schule,

bevor ich Mitglied des Dresdner Kreuzchores wurde.

Dort erhielt ich eine umfassende musikalische Ausbildung.

Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen den Chor schon nach der 5. Klasse verlassen.

(ohne auch nur eine einzige Westreise gemacht zu haben!)


Das Abitur legte ich auf einem Baugymnasium in Dresden zwischen 1988 und 1991

(und zwischen 13 Jungs und 3 Mädels) ab, was mich befähigt als Maurer (Facharbeiter) zu arbeiten.

Wirklich gearbeitet habe ich in diesem Beruf leider nie.....

Mein Haus musste ich bauen lassen (besser so!!!)


Gleich nach der Wende kaufte ich mir von den ersten 1000 DM ein Yamaha-keyboard und spielte in der neugegründeten Band

„Resistance“, aus dieser ging viel später (und ohne mich) die Band „Letzte Instanz“ hervor.


Nach meinem Zivildienst in einem psychiatrischen Krankenhaus unternahm ich alleine eine 6-monatige Rundreise durch die USA.

Auch nachdem ich dort bei über 30 verschiedenen Familien und Privatpersonen leben durfte, viele Freunde fand und sehr viel lernte,

wußte ich dennoch nicht, was einmal aus mir werden würde.

So begann ich mein Psychologie-Studium an der TU-Dresden, weil ich etwas mit Menschen machen wollte, aber nicht unbedingt Lehrer

werden wollte....


In meiner 2. Band „Yellow Umbrella“ komponierte, arrangierte und textete ich etwa die Hälfte der Songs. Nach meinem Weggang

wurde auch diese Band „berühmt“ !!!! (Ich trag‘s mit Fassung!!!)


Nebenbei (1993-1999) begann ich, beim  Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in Dresden als Schriftgrafikoperator  zu arbeiten, wo ich

mir umfangreiche Kenntnisse im Technikbereich des Fernsehens aneignen konnte.


Hinzu kam 1999 das "Training on the Job" zum Bildmischer, was längst meine Lieblingsbeschäftigung (dienstlich) ist.


In einem beschaulichen Ort bei Meissen habe ich mit Frau, zwei Söhnen und zwei Töchtern ein kleines Haus mit Tonstudio.

Danke für die Aufmerksamkeit .... 

Sehen wir uns ???